Asien - Seidenakazie

Etappe N°: China

Gegen sie haben Augenschatten keine Chance!

Name: Seidenakazie
Lateinischer Name: Albizia julibrissin
Ort: China
Typ: Baum
Verwendete(r) Pflanzenteil(e): Rinde

Eine italienische Entdeckung

Ursprünglich aus Südostasien stammend, wurde die Seidenakazie im 18. Jahrhundert durch einen italienischen Naturforscher, der von der Schönheit dieses zarten Baumes begeistert war, nach Europa gebracht. Als Dekorationselement hat sich die Seidenakazie schnell in Europa und Amerika angesiedelt und entfaltet im Sommer ihre duftenden, seidenartigen Blüten. Ihnen verdankt sie ihren Namen.

Kosmetische Anwendung

Bei Augenschatten!

Aus der Rinde der zarten und gut duftenden Seidenakazie wird ein Extrakt gewonnen, welcher in der Kosmetik als festigender und ausstrahlungsfördernder Aktivstoff zum Einsatz kommt, der außerdem den Abbau von Kollagenfasern hemmt und die Gefäßwände der Blutgefäße schützt.

Wussten Sie schon?

Die Zartheit der Blätter und vor allem der Blüten, die an eine rosa Feder erinnern, verleihen ihr den Namen „Seidenbaum“. Die Türken, die ihrem Charme verfallen sind, brachten die trockenen Extrakte aus Asien mit.

Entdecken Sie die wohltuende Wirkung der Seidenakazie in …

  • Multi-Intensive Augenpflege Concentré Zone Regard

    CHF 97.00
    Jetzt Kaufen
  • Multi-Régénérante Intensiv straffendes Augenpflege-Serum

    CHF 67.00
    Jetzt Kaufen

    Weiterreisen

    Begeben Sie sich zu anderen Zielen

    Nächstes Ziel
    Nach Thematik
    Amerika Europa Afrika Asien AMERIKA EUROPA AFRIKA ASIEN OZEANIEN

    Anti-Age Experten

    Pflanzenaktivstoffe, welche die Jugendlichkeit Ihrer Haut wecken.

    Körperpflege

    Geheimnisse aus der Natur für eine schöne Silhouette und feste Haut.

    Mission: Perfekter Teint

    Ihre Haut ist strahlend schön und gleichmäßig. Ganz natürlich.